Afghanischer Windhund | Charakter | Welpen | Gesundheit

GESCHICHTE UND HERKUNFT

Der afghanischer Windhund auch als Afghane Hund genannt sind berühmt für sein dichtes, seidiges Fell und seine Schwanzspitze, die am Ende eine ringförmige Locke hat. Wie der Name schon sagt, stammt die Rasse aus der Region Afghanistan. Dieser liebenswerte Hund ist auch als Kabul Windhund bekannt. Die modernen afghanischen Windhunde sind eigentlich Nachkommen von Hunden, die in den 1920er Jahren von der afghanischen Königsfamilie geschenkt wurden. Hauptsächlich als Jagd- und Wachhunde eingesetzt, gelangten diese Hunde nach Großbritannien und etablierten ihre Rasse im Land.

Interessanterweise sind afghanischer Windhund den Hunden, die aus den kalten Bergen an der chinesischen Grenze von Afghanistan stammen, sehr ähnlich. Afghanische Windhunde stammen ursprünglich aus der afghanischen Region, aber man nimmt an, dass sie bis in die christliche Ära zurückreichen. Tatsächlich gelten sie als eine der ältesten Hunderassen. Historisch gesehen wurden diese Hunde für die Jagd in den bergigen Regionen eingesetzt. Man schätzte sie wegen ihrer Wendigkeit, ihres Denkvermögens und vor allem wegen ihres Mutes, andere größere Raubtiere wie Leoparden und Antilopen anzugreifen und zu halten.

Unten finden Sie eine der Merkmale und Fakten der Hunderasse über Afghanischer Windhund

HÖHE:

68 bis 75 CM

GEWICHT:

20 – 27 KG

LEBENSZEIT:

12 bis 14 JR.

origin

URSPRUNG:

Afghanistan

CHARAKTER

Afghanischer Windhund und Welpen sind zauberhaft. Die Menschen lieben sie für ihr dramatisches Aussehen, ihr exotisches Gesicht und ihr modisches Aussehen. Aber das ist noch nicht alles. Der Afghanischer Windhund kann sehr amüsant, verspielt und anhänglich sein, wenn er es will. Besitzer haben berichtet, dass diese schelmischen Haustiere Gegenstände stehlen und sogar Schubladen öffnen können, um Kleidung herauszuziehen.

Bei den meisten Gelegenheiten würde Ihr Afghane welpen wie jede andere Rasse die Zuneigung seiner Besitzer suchen. Aber manchmal starrt er einfach in die Ferne, als ob er Erinnerungen an die Vergangenheit wachrufen würde.

Denken Sie daran, dass der afghanischer Windhund im Haus nie unbeaufsichtigt gelassen werden sollte. Der Grund – Ihr Welpe kann nicht ohne Zuneigung, Aufmerksamkeit und vor allem konstruktive körperliche Aktivität leben. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie Ihre Sachen überall verstreut finden – ja, das gelangweilte, “zerstörerische” Fellknäuel kann dafür nicht verantwortlich gemacht werden!

Sie müssen Ihren Afghane welpen mit Menschen, ungewohnten Geräuschen und anderen Haustieren konfrontieren. Denken Sie daran, dass die Rasse einen starken Jägertrieb hat und möglicherweise versucht, kleinere Hunde, Katzen und andere Lebewesen zu jagen, die in der Umgebung herumlaufen. Dazu gehören auch die Katze Ihres Nachbarn, Hamster und Kaninchen. Außerdem kann Ihr Welpe schüchtern oder sehr misstrauisch werden, wenn er nicht ausreichend sozialisiert wurde.

Und hier noch eine freundliche Erinnerung. Ihr Haustier ist eine der schnellsten Rassen, also stellen Sie sicher, dass Sie hohe Zäune und eine hochwertige Leine haben, um zu verhindern, dass er springt und im Bruchteil einer Sekunde aus dem Blickfeld balanciert.

Afghanische Windhunde sind dafür bekannt, dass sie unabhängig denken und sich nicht wirklich darum kümmern, ihren Besitzern zu gefallen. Natürlich lieben sie es, gestreichelt zu werden und herumzuspielen, und Sie können diese Eigenschaft nutzen, um Ihren Welpen zu beschäftigen.

Temperament

Interessanterweise sind afghanischer Windhund extrem empfindlich gegenüber Stress und Emotionen. Wenn Sie Menschen in Ihrer Familie haben, die laut schreien, könnte Ihr Welpe am Ende eine schwere Magenverstimmung und abnormales Verhalten zeigen.

Da Afghane Windhund sensibel ist, reagieren sie nicht gut auf grobe Behandlung. Wenn Ihr Welpe aufgeregt ist, weigert er sich möglicherweise, sich zu bewegen oder Anweisungen zu befolgen. Tatsächlich wird er passiven Widerstand zeigen und sogar zu störrisch werden.

Obwohl afghanischer Windhund gut erzogen sind und gute und liebevolle Haustiere abgeben, kann es aufgrund ihres unabhängigen Denkens schwierig sein, sie zu erziehen. Das Sauberkeitstraining Ihres Afghane welpen kann eine längere Zeit in Anspruch nehmen, und es ist wichtig, dass Sie während dieses Prozesses nicht aufgeben. Auch hier gilt, dass Freundlichkeit und sanfte Behandlung während des Trainings am besten funktionieren.

Ein verletzter afghanischer Windhund kann weinerlich werden. Selbst die kleinsten Wunden können lästig werden, da die Rasse eine niedrige Schmerztoleranzschwelle hat.

Ihr afghanischer Welpe hat ein scharfes Sehvermögen und einen ausgeprägten Jagdinstinkt, sodass er möglicherweise Autos und anderen Objekten hinterherläuft, die sich in der Ferne bewegen. Es ist wichtig, dass Sie ihn genau im Auge behalten und ihm helfen, sich mit Menschen, Haustieren und anderen sich bewegenden Objekten vertraut zu machen.

ERNÄHRUNG UND FÜTTERUNG

Sie sollten nicht überrascht sein, einen dünnen Hund unter dickem, haarigem Fell zu finden. Afghanen sind dafür bekannt, dass sie viel weniger Futter fressen als andere größere Rassen. Stellen Sie sicher, dass Sie qualitativ hochwertiges Trockenfutter füttern, damit Ihr afghanischer Windhund gesund und glücklich bleibt. Trockenfutter kann bei Bedarf mit Dosenfutter, Brühe oder Wasser gemischt werden. Es hat sich gezeigt, dass afghanische Windhunde gerne Hüttenkäse, gekochte Eier und sogar frisches Obst und Gemüse fressen. Diese Leckereien sollten jedoch weniger als 10 % der täglichen Futtermenge Ihres Tieres ausmachen.

Afghane welpen sollten nur hochwertiges Welpen Futter von Markenherstellern erhalten, um Mineral- und Vitaminmangel zu vermeiden. Leckerlis sollten nur gelegentlich gefüttert werden, um Zahn- und Knochen Problemen sowie Fettleibigkeit vorzubeugen. Sauberes Wasser sollte immer zur Verfügung stehen, und vergessen Sie nicht, Wasser- und Futternäpfe sehr regelmäßig zu waschen.

Fütterung

  • Junge afghanische Welpen (vor allem im Alter von 8 – 12 Wochen) benötigen mindestens 4 Mahlzeiten in einem Zeitraum von 24 Stunden.
  • Afghanische Hundewelpen, die 3 – 6 Monate alt sind, benötigen drei Mahlzeiten am Tag.
  • Ältere Welpen, d. h. älter als 6 Monate, benötigen 2 Mahlzeiten am Tag.
  • Wenn Ihr afghanischer Windhund ein Jahr alt wird, können Sie ihm eine Mahlzeit am Tag geben. Manche Hunde sind mit 2 kleinen Portionen zufrieden, aber das hängt von den Essgewohnheiten Ihres Tieres ab.

Größe und Fell

Ein gesunder afghanischer Windhund-Rüde ist etwa 27 Zentimeter groß. Die Weibchen sind kürzer und werden bis zu 64 cm groß. Im Durchschnitt wiegen Afghanen zwischen 22 bis 27 Kg.

Das lange, dichte, glänzende und seidige Fell zusammen mit den ausgeprägten Hüften und großen Pfoten machen den afghanischen Windhund zu einer eleganten Rasse. Ihr gelockter Schwanz ist sogar ein besonderes Merkmal, das sie noch liebenswerter macht. Ihr Hund hat einen langen und eleganten Kopf. Die Ohren sind flauschig, mit viel seidigem Haar bedeckt und recht lang.

Das Gute daran ist, dass afghanische Windhunde mit dichtem, seidigem Haar bedeckt sind. Das Fell ist kurz, aber es ist ziemlich glänzend. Die häufigsten Farben, die man findet, sind rot, weiß, schwarz, schwarz und hellbraun, cremefarben, blau und geströmt. Oft haben afghanische Windhunde eine breite Palette von Farbtönen, aber nicht alle Hunde haben eine schwarze Maske. Das Fell kann jede Farbe haben, aber es ist nicht gefleckt.

Interessant ist, dass afghanische Welpen den erwachsenen Hunden nicht ähneln. Im Gegensatz zu den langhaarigen Eltern haben die Welpen flauschige Haare auf dem Rücken und den Wangen, die auch als Affenschnur-haare bekannt sind. Sobald die Welpen etwa ein Jahr alt sind, fällt ihr kurzes Fell aus, um Platz für das längere, glänzendere und seiden Artigere Haar der Erwachsenen zu machen.

PFLEGEN

Ohne häufiges Bürsten wird Ihr Hund zu einer Sauerei. Einfach ausgedrückt: Ein afghanischer Windhund-Welpe ist nicht die richtige Wahl, wenn Sie sich nicht zum häufigen Bürsten verpflichten können. Sie müssen auch Vorkehrungen für häufiges Trimmen treffen, um das Fell Ihres Hundes kurz, sauber und gesund zu halten. Heimwerke funktionieren nicht gut, daher sollten Sie bereit sein, einen professionellen Hundefriseur für diese Aufgabe zu bezahlen.

Natürlich hat Ihr junger Welpe flauschiges Haar und er würde nur minimale Pflege benötigen. Aber das ändert sich dramatisch, wenn er 9 Monate alt ist. Das erwachsene Fell muss dann häufig gebadet und gebürstet werden, um Verfilzungen und Verknotungen zu vermeiden. Sie müssen auch auf Parasiten und andere Verunreinigungen achten, die sich im Haar Ihres Hundes verfangen und Infektionen verursachen können.

Afghanische Jagdhunde sollten regelmäßig auf Anzeichen von Ohr- und Zahninfektionen untersucht werden. Die Nägel müssen regelmäßig getrimmt werden, um Absplitterungen, Risse und horrende Überwucherungen zu vermeiden.

Übungen, Energie Und Aktivitäten

Obwohl afghanischer Hundewelpen gute Wohnungshunde und perfekte Stubenhocker sind, brauchen sie dennoch viel körperliche Aktivität, um Langeweile und zerstörerisches Kauen zu vermeiden. Ein täglicher Spaziergang und Auslauf im Freien sind unerlässlich. Lassen Sie Ihr Haustier jedoch nie unbeaufsichtigt, sonst galoppiert es innerhalb weniger Sekunden davon.

Afghanische Welpen sind dafür berüchtigt, dass sie nicht auf die Rufe und Bitten ihrer Besitzer reagieren. Unbeaufsichtigtes Spielen und Ausführen kann Ihren Welpen zu einer Gefahr für die Haustiere der Nachbarschaft und sogar für Kinder machen. Wie bereits erwähnt, benötigen afghanische Windhunde viel Bewegung, um ihre Beine zu strecken und Muskeln aufzubauen.

Sie benötigen einen großen, eingezäunten Spielbereich im Freien. Die Höhe des Zauns sollte mindestens sechs Fuß betragen, da Afghanen ausgezeichnete Springer und schnelle Läufer sind. Wenn Sie mit Ihrem Haustier spazieren gehen, benötigen Sie eine starke Leine und ein gutsitzendes Halsband.

Die individuellen Bewegungsbedürfnisse Ihres afghanischen Windhundes hängen vom Alter Ihres Welpen sowie von seinem Gesundheitszustand ab. Denken Sie daran, dass ein 10-minütiger Spaziergang für Ihr Haustier nicht ausreichend ist.

Training Und Schlaf/Erholung

Afghanischer Hund lieben es, einen ruhigen, bequemen Platz zum Ausruhen zu haben. Sie müssen ihre Betten vom Boden abheben und das ist ein Grund, warum Sie über die Investition in ein Hundebett nachdenken sollten. Wenn Sie kein Hundebett kaufen können, können Sie eines aus einer sauberen Holzkiste herstellen. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine saubere Decke oder ein Kissen als Kissen in die Kiste zu legen und Ihrem afghanischen Hundewelpen zu erlauben, bequem darin zu sitzen.

Unnötig zu sagen, dass afghanischer Windhund mehr Zeit im Freien verbringen, und wenn Ihr Welpe draußen ist, stellen Sie sicher, dass er im Sommer viel Schatten und kühles Wasser bekommt. Wenn die Temperaturen sinken, können Sie Ihrem Welpen einen warmen, kuscheligen und trockenen Unterschlupf bieten. Afghanische Welpen haben eine schlechte Blasenkontrolle. Möglicherweise müssen Sie mindestens sechs Monate warten, bis sie vollständig auf dem Töpfchen sind.

Gut erzogene Afghanen sind ein Segen. Wenn Sie Ihren Hund jedoch untrainiert lassen, könnte er zu einer großen Belastung für Sie werden. Ein Gehorsamkeitstraining ist ein Muss für junge afghanischer Hundewelpen, damit sie zu gut ausgebildeten und gut erzogenen Hunden heranwachsen. Sie können sich an Ihren örtlichen Tierschutzverein wenden, um weitere Informationen über Trainingskurse für Gehorsamkeit zu erhalten.

Sie sollten Ihren Afghanischer Windhund immer an der Leine führen, auch wenn er noch ein Welpe ist. Stellen Sie nur sicher, dass Ihr Welpe trainiert ist, denn ein untrainierter und aggressiver Afghane spielt nicht mit Kindern.

Gesundheit

Afghanischer Windhunde sind im Allgemeinen gesund, aber wie andere Hunde auch, sind sie anfällig für bestimmte Krankheiten. Natürlich bekommen nicht alle Afghanen diese Krankheiten, aber Sie müssen sie kennen, damit Ihr Haustier gesund bleibt.

Hypothyreose oder Schilddrüsenunterfunktion ist das größte Gesundheitsproblem. Augenerkrankungen treten bei afghanischen Windhunden ebenfalls häufig auf. Sogar Welpen können Katarakte entwickeln, die, wenn sie unbehandelt bleiben, zu ernsten Augenkomplikationen bis hin zur Erblindung führen können. Sie müssen Ihren Welpen auch regelmäßig auf Augenerkrankungen wie Hornhautdystrophie, Netzhautdysplasie und Glaukom untersuchen lassen.

Die Orthopädische gibt an, dass Hüft- und Ellbogendysplasie bei afghanischen Windhunden im Vergleich zu anderen größeren Rassen nicht so häufig vorkommen. Allerdings ist Ihr Verdauungssystem empfindlich und sie haben ein hohes Risiko, ein gastrointestinales Notfallsyndrom zu entwickeln.

Bei der Pflege Ihres Haustiers müssen Sie auf Hautausschläge, Juckreiz und Ohrinfektionen achten. Afghanische Windhunde, die nicht genügend körperliche Aktivität bekommen, können unter einem schlechten Muskeltonus leiden.

Zusammengefasst

Der elegante afghanische Jagdhund ist sicherlich einer der atemberaubendsten Welpen, die es gibt. Mit Referenzen, die über 4000 Jahre zurückreichen, ist dieser Hund ein idealer Welpe für Besitzer, die eine Rasse mit beeindruckender Geschwindigkeit und Agilität lieben.

Wie bereits erwähnt, können Afghanen langsam und knifflig zu trainieren sein, aber wenn Sie bereit sind, geduldig zu sein, holen Sie sich einen Afghan Hund-Welpen nach Hause. Denken Sie daran, dass Sie garantiert einen Hund bekommen, der alle Blicke auf sich zieht und von jedem Menschen, den Sie treffen, geschätzt wird. Probieren Sie es aus!

Mehr zu diesem Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Advertismentspot_img

NEUSTE BETRAG