Wie viele Kilometer finden Katzen nach Hause

Haben Sie sich jemals gefragt, wie es Katzen gelingt, nach wie viele Kilometer finden Katzen nach Hause?

Ich bin sicher, dass Sie wie ich im Laufe der Jahre einige Geschichten über Katzen gehört haben, die den Weg zurück nach Hause gefunden haben, nachdem sie sich Hunderte von Kilometern von ihrem ursprünglichen Aufenthaltsort entfernt hatten.

Haben Katzen eine Art Heimkehrinstinkt? Ist es eine mystische Kraft, die wir nicht begreifen können?

Auch Wissenschaftler sind daran interessiert, Antworten auf diese Fragen zu finden. Die außergewöhnliche Fähigkeit von Katzen, den Weg zurück nach Hause zu finden, war bereits Gegenstand zahlreicher Untersuchungen und Experimente.

Wie viele Kilometer finden Katzen nach Hause?

Das ist nicht immer die hilfreichste Antwort, aber Tatsache ist, dass dies je nach Situation sehr unterschiedlich sein kann.

Sie wird bis zu einem gewissen Grad von der Persönlichkeit der Katze sowie von einer Reihe von äußeren Umständen beeinflusst. Nehmen wir zum Beispiel an, eine Katze wird auf den Rücksitz eines Lieferwagens gesetzt und Hunderte von Kilometern von ihrer Heimatregion weggefahren. Darüber hinaus wird auch das Geschlecht der Katze berücksichtigt. Männliche Katzen kommen viel weiter als weibliche – 450 Metern gegen 200 Metern. Das Ergebnis hängt auch davon ab, ob sie kastriert wurden oder nicht. Vor allem Kater sind dafür bekannt, dass sie ihr Revier verlassen, um sich zu paaren.

Es ist möglich, dass die Interaktion einer Katze mit anderen Katzen in der Umgebung einen Einfluss darauf hat, ob die Katze weiter hinauszieht oder näher am Haus bleibt. Selbst wenn wir glauben, dass unsere Katze sich verirrt hat, kann es sein, dass sie das Gegenteil glaubt und einfach nur in Ruhe in ihrem Revier herumspaziert, wie sie es normalerweise tun würde. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, die typischen Entfernungen zu berücksichtigen, die Katzen zurücklegen, wenn sie von ihren Besitzern getrennt werden.

Die meisten Katzen entfernen sich zwischen 40 Metern und 200 Metern von ihrem Zuhause. Bauernhofkatzen bilden eine Ausnahme von dieser Regel, da sie ein wesentlich größeres Gebiet abdecken als andere Katzen.

Wenn Ihre Katze verschwunden ist, kann es also sein, dass sie nicht so weit von Ihrem Zuhause entfernt ist, wie Sie glauben.

Können Katzen ihren Weg nach Hause finden, wenn sie verschwunden sind?

Dies ist ein Thema, mit dem sich Wissenschaftler, Tierverhaltensforscher und Tierärzte schon lange beschäftigen.

Katzen finden zweifellos besser nach Hause als viele andere Tiere, das hat die Wissenschaft bewiesen. Die Professorin Frances Herrick schrieb 1922 „Homing Powers of the Cat“. Darin trennte Herrick eine Katzenmutter von ihren Jungen und fand heraus, dass sie diese siebenmal aus Entfernungen von einer bis zu sechs Kilometern wiederfinden konnte.

Ein vergleichbares Experiment wurde 1954 in Deutschland von einem Forscherteam durchgeführt. Sie untersuchten viele Katzen einzeln, indem sie sie in ein großes Labyrinth mit sechs gleichmäßig verteilten Ausgängen setzten. Sie entdeckten, dass die Katzen nicht viel Zeit damit verbrachten, sich durch das Labyrinth zu schlängeln, sondern stattdessen extrem schnell einen Ausgang fanden. Außerdem wählten die Katzen in 60 % der Fälle einen Ausgang, der ihrem Zuhause zugewandt war, auch wenn dieses kilometerweit entfernt war.

Diese Versuche bestätigen, was wir bereits aus Anekdoten wissen: Katzen scheinen eine angeborene Fähigkeit zu haben, unter vielen Umständen den Weg nach Hause zu finden. Diese Studien erklären jedoch nicht, warum Katzen so geschickt darin sind, den Weg nach Hause zu finden, wenn sie von ihren Besitzern getrennt werden. Das ist der Teil, über den die Wissenschaftler noch im Unklaren sind, aber sie haben eine Reihe von Hypothesen.

Warum verlassen Katzen ihr Zuhause?

Der Schlüssel zur Lösung eines Problems liegt darin, zunächst zu verstehen, warum es überhaupt aufgetreten ist. Was bewegt eine Katze dazu, ihren natürlichen Lebensraum zu verlassen?

Die Katze ist unsicher oder fühlt sich unwohl

Ein häufiger Grund, als den meisten Menschen bewusst ist, ist, dass viele Katzen aus ihrem Zuhause fliehen, weil ihnen ein Gefühl der Sicherheit und des Komforts fehlt. Wie jedes andere Haustier möchte sich auch eine Katze zu Hause fühlen. Wenn dieses grundlegende Kriterium nicht erfüllt ist, sucht sie sich einen anderen Ort dafür.

Bereiche mit einem hohen Maß an Aktivität oder chaotischen Situationen sind nicht zu empfehlen. Die meisten Katzen mögen eine eher friedliche und ruhige Umgebung, und das genaue Gegenteil kann für sie ziemlich stressig sein. In Haushalten mit vielen Kindern oder Familienmitgliedern kann es schwierig sein, die geistige Gesundheit der Katze zu erhalten.

Manche Katzen können infolge von Missbrauch oder Misshandlung fliehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Haustieren weigert sich eine Katze, in einem Haus zu bleiben, das eine Bedrohung für ihre Sicherheit darstellt oder ihre Grundbedürfnisse nicht befriedigt. Selbst wenn der Besitzer keine sichtbare Gefahr bemerkt, könnten andere Menschen oder Hunde die Schuldigen sein.

Unzureichende körperliche und geistige Anregung

Wenn Sie einer Katze genügend Spielzeit und Aufmerksamkeit bieten, gehen Sie nicht nur eine Verbindung mit ihr ein, sondern befriedigen auch ihren natürlichen Jagdtrieb. Die meisten Katzenbesitzer wissen, dass eine Katze, die ignoriert wird, nach Methoden sucht, um sich selbst zu beschäftigen. Eine dieser Methoden kann darin bestehen, sich aus dem Haus zu schleichen, um ihre Neugierde und ihren Jagdtrieb zu befriedigen.

Wenn Sie jeden Tag einige Minuten (mindestens 20-30 Minuten) damit verbringen, mit Ihrer Katze zu spielen, können Sie sie bei Laune und bei Laune halten!

Kürzlich in einen neuen Wohnsitz umgezogen

Manche Familien, die in eine neue Wohnung ziehen, stellen fest, dass ihre Katze ohne ersichtlichen Grund flieht. Im Gegensatz zu ihren Menschen ist sich die Katze nicht bewusst, dass das neue Gebäude ihr Zuhause geworden ist. Ungewohnte Anblicke und Gerüche tragen zur Verwirrung der Katze bei und können sie zur Flucht veranlassen.

Katzen besprühen die Gegend entweder mit ihrem Urin oder markieren ihr Revier mit ihren Duftdrüsen unter dem Kinn. Sie reiben ihre Drüsen an Navigationsflächen. Viele Katzen fliehen aus ihrem neuen Zuhause und verwenden diese Markierungen/Düfte, um ihren früheren Aufenthaltsort zu finden.

Halten Sie Ihre Katze mindestens einen Monat lang im Haus, damit sie sich an ihre neue Umgebung gewöhnen kann.

Sie sind nicht kastriert

Wenn Ihre Katze nicht kastriert ist, müssen Sie damit rechnen, dass sie versucht zu fliehen, um sich einen Partner zu suchen. Das bedeutet, dass eine Katze in ländlicheren Gegenden bei ihrer Suche weiter als gewöhnlich gehen kann, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie verloren geht.

Vorbeugende Maßnahmen ergreifen

Eine Unze Prävention ist mehr wert als ein Pfund Heilung, wie das Sprichwort sagt. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese Vorschläge jetzt umzusetzen, ersparen Sie sich in Zukunft eine Menge Ärger und Kummer.

Ähnliche Artikel

Beliebte Artikel

x