Hausmittel gegen rollige Katzen | für Beruhigung und Entspannung
    H

    Ist Ihre Katze rollig, zeigt sie das durch vermehrtes Miauen, Kratzen, Sprüngen und Reiben an Gegenständen. Sie kann auch unruhig und aggressiv werden und versucht möglicherweise, aus dem Haus zu entkommen. Rolligkeit bei Katzen ist eine normale physiologische Reaktion, die auftritt, wenn sie geschlechtsreif werden und sich fortpflanzen möchten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Katze Junge bekommt, sollten Sie sie kastrieren oder sterilisieren lassen. Wenn Sie die Rolligkeit Ihrer Katze jedoch erträglicher machen möchten, gibt es einige Hausmittel, die helfen können, ihre Unruhe zu beruhigen.

    whas ist katze rollig?

    Rolligkeit bei Katzen ist ein Zustand, der auftritt, wenn sie geschlechtsreif werden und sich fortpflanzen möchten. Die Rolligkeit wird durch hormonelle Veränderungen im Körper ausgelöst und kann sich in verschiedenen Verhaltensweisen zeigen, wie zum Beispiel vermehrtem Miauen, Kratzen, Sprüngen und Reiben an Gegenständen. Katzen können auch unruhig und aggressiv werden und versuchen möglicherweise, aus dem Haus zu entkommen. Die Rolligkeit tritt normalerweise bei Katzen zwischen dem Alter von sechs und zwölf Monaten auf und kann wiederkehrend sein, bis die Katze kastriert oder sterilisiert wurde.

    Katze rollig Symptome

    Hier sind einige Symptome, die auf Rolligkeit bei Katzen hinweisen können:

    1. Vermehrtes Miauen: Katzen, die rollig sind, miauen häufig und lauter als gewöhnlich, um potenzielle Partner anzulocken.
    2. Kratzen: Rollige Katzen kratzen häufig an Gegenständen, um ihren Duft zu hinterlassen und sich als verfügbar zu markieren.
    3. Sprünge und Reiben: Rollige Katzen springen häufig und reiben sich an Gegenständen oder Personen, um ihren Duft zu verbreiten.
    4. Unruhe und Aggression: Rollige Katzen können unruhig und aggressiv werden, wenn sie nicht in der Lage sind, sich fortzupflanzen.
    5. Fluchtversuche: Manche rollige Katzen versuchen, aus dem Haus zu entkommen, um sich mit einem Partner zu paaren.

    Wenn Sie denken, dass Ihre Katze rollig ist, sollten Sie sie von einem Tierarzt untersuchen lassen, um sicherzustellen, dass keine anderen gesundheitlichen Probleme vorliegen.

    Wie man eine läufige Katze beruhigt mit Hausmittel

    Wenn Sie möchten, dass Ihre läufige Katze beruhigt wird, gibt es einige Hausmittel, die Sie ausprobieren können:

    1. Verbringen Sie mehr Zeit mit ihr: Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrer läufigen Katze, um ihr das Gefühl zu geben, dass sie geliebt und geschätzt wird. Spielen Sie mit ihr und kraulen Sie sie, um ihre Aufregung zu beruhigen.
    2. Beruhigende Kräuter: Es gibt einige beruhigende Kräuter, die helfen können, die Aufregung einer läufigen Katze zu lindern. Zum Beispiel können Sie Kamille, Baldrian oder Melisse in ihr Futter mischen.
    3. Beruhigende Düfte: Verwenden Sie beruhigende Düfte wie Lavendel oder Benzoe, um die Aufregung Ihrer läufigen Katze zu lindern. Sie können diese Düfte auch in eine Duftlampe geben oder sie in ihr Schlafzimmer sprühen.
    4. Kastration oder Sterilisation: Wenn Sie möchten, dass die Rolligkeit Ihrer Katze aufhört, sollten Sie sie kastrieren oder sterilisieren lassen. Diese Eingriffe unterbrechen den hormonellen Kreislauf, der für die Rolligkeit verantwortlich ist, und können dazu beitragen, dass die Katze ruhiger und entspannter wird.
    5. Vermeiden Sie Auslöser: Versuchen Sie, Auslöser wie den Anblick anderer Katzen oder das Hören von Katzengeräuschen zu vermeiden, um die Aufregung Ihrer läufigen Katze zu minimieren.

    Es ist wichtig zu beachten, dass jede Katze anders ist und dass manche Hausmittel, für die eine Katze wirken können, während sie bei einer anderen Katze keine Wirkung zeigen. Wenn die Unruhe Ihrer läufigen Katze jedoch anhält oder sich verschlimmert, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

    Gitb Es medizinische hilfe

    Ja, es gibt medizinische Hilfe, die bei der Beruhigung einer rolligen Katze helfen kann. Wenn die Rolligkeit Ihrer Katze unerträglich ist und Hausmittel keine Wirkung zeigen, kann Ihr Tierarzt Ihnen möglicherweise Medikamente verschreiben, die die Aufregung Ihrer Katze lindern. Es gibt verschiedene Arten von Medikamenten, die verwendet werden können, darunter Hormonpräparate, Antidepressiva und Beruhigungsmittel.

    Es ist wichtig, dass Sie sich von einem Tierarzt beraten lassen, bevor Sie Ihrer Katze irgendwelche Medikamente verabreichen. Da einige Medikamente für Katzen nicht sicher sind und möglicherweise unerwünschte Nebenwirkungen haben.

    Es gibt auch andere medizinische Behandlungen, die bei der Beruhigung einer rolligen Katze helfen können. Eine Möglichkeit ist die Kastration oder Sterilisation. Diese Eingriffe unterbrechen den hormonellen Kreislauf, der für die Rolligkeit verantwortlich ist, und können dazu beitragen, dass die Katze ruhiger und entspannter wird.

    Die Kastration bezieht sich auf die Entfernung der männlichen Geschlechtsorgane, während die Sterilisation die Entfernung der Eierstöcke bei weiblichen Katzen beinhaltet. Beide Eingriffe sind relativ sicher und werden häufig durchgeführt, um die Vermehrung von Katzen zu verhindern und gesundheitliche Probleme zu vermeiden, die mit der Rolligkeit verbunden sein können. Wenn Sie sich für eine medizinische Behandlung für Ihre rollige Katze entscheiden, sollten Sie sich von einem Tierarzt beraten lassen, um sicherzustellen, dass die Behandlung für Ihre Katze geeignet ist.

    Fazit

    Rolligkeit bei Katzen ist ein natürlicher physiologischer Prozess, der auftritt, wenn sie geschlechtsreif werden und sich fortpflanzen möchten. Obwohl die Rolligkeit normalerweise harmlos ist, kann sie für die Katze und ihre Besitzer unangenehm sein und unerwünschtes Verhalten hervorrufen. Es gibt eine Reihe von Hausmitteln, die helfen können, die Aufregung einer rolligen Katze zu lindern, darunter mehr Zeit mit der Katze verbringen, beruhigende Kräuter und Düfte und die Vermeidung von Auslösern. Wenn diese Maßnahmen nicht wirken, gibt es auch medizinische Behandlungen wie Hormonpräparate, Antidepressiva und Beruhigungsmittel, die von einem Tierarzt verschrieben werden können. Die Kastration oder Sterilisation ist auch eine wirksame Möglichkeit, die Rolligkeit einer Katze auf lange Sicht zu beenden. Wenn Sie sich Sorgen um die Rolligkeit Ihrer Katze machen, sollten Sie immer einen Tierarzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass keine anderen gesundheitlichen Probleme vorliegen.

    das könnte sie auch interessieren

    Mehr dazu