Wie lange Humpelt Eine Katze Bei Verstauchung

Humpelt Ihre Katze und Sie sind sich nicht sicher, was los ist? Ganz gleich, ob es sich um ihre Pfote, einen Muskel oder ein Gelenk handelt, sie wird nicht in der Lage sein, die genaue Position des Problems zu miauen. Katzen können aus verschiedenen Gründen humpeln. Daher ist es wichtig, die Anzeichen und Symptome ihrer Beschwerden zu kennen und zu wissen, wie man ihr bei der Bewältigung helfen kann.

Häufige Ursachen für das Humpeln

Ein kleines Missgeschick kann dazu führen, dass Ihre Katze humpelt. Sie hat vielleicht eine Verstopfung der Pfotenballen oder eine kleine Muskelzerrung. Warten Sie, bis sich Ihre Katze wieder beruhigt hat. Untersuchen Sie dann ihr Bein und ihre Pfote. Achten Sie darauf, ob Schwellungen, Rötungen oder Beschwerden auftreten oder ob die Katze miaut oder zusammenzuckt, wenn sie sich auf den Pfoten bewegt. Eine Katze mit einer Verletzung der Pfotenballen, z. B. einer eingewachsenen Kralle, leckt sich möglicherweise übermäßig oder vermeidet es, auf dieser Pfote zu laufen. Auch wenn ihre Pfoten nicht aufgedunsen sind und sie ihren üblichen Aktivitäten nachgeht, kann ein leichtes Hinken auf eine Infektion hindeuten.

Das „High-Rize-Syndrom“ bei Katzen zu Verletzungen der Gliedmaßen führen kann. Eine neugierige Katze kann leicht durch ein offenes Fenster fallen. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Fenster robuste Fliegengitter haben und lassen Sie sie nicht offen stehen. Ein einfacher Sturz von einem hohen Bücherregal kann eine ältere (oder kleine) Katze verletzen, daher sollten Sie ihren Zugang zu hohen Sitzstangen überwachen.

Auch Arthrose kann dazu führen, dass eine Katze humpelt. Gelenkbeschwerden können dazu führen, dass eine ältere Katze steif läuft, nicht mehr auf die Couch oder von ihr herunter springt oder sich zurückzieht. Ihr Tierarzt kann Ihnen raten, die Ernährung der Katze umzustellen oder ihr einen neuen Schlafplatz an einem warmen, bodennahen Ort einzurichten.

Wenn sich das Hinken nach vierundzwanzig Stunden nicht bessert, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, um langfristige Schäden zu vermeiden. Katzen können Beschwerden sehr gut verbergen, aber wenn sie Anzeichen dafür zeigt, sollte Ihr Tierarzt das untersuchen. Ihr Tierarzt kann auch Röntgenaufnahmen machen, um die Schäden an den Gliedmaßen Ihrer Katze zu diagnostizieren.

Wie können Sie das Bein Ihrer Katze schützen?

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihre Katze ihre Gliedmaßen verletzt. Heben Sie zunächst alle Glasscherben oder scharfen Gegenstände von den Böden in Ihrer Wohnung auf. Bevor Sie eine Tür, einen Schrank, eine Liege oder eine andere offene Stelle schließen, schauen Sie nach Ihrer Katze.

Ist Ihre Katze kastriert? Hormongesteuerte Katzen kämpfen häufiger – mit anderen Katzen oder wilden Tieren. Die Sterilisation Ihrer Katze verringert diese Gefahr.

Schließlich sind Freigängerkatzen anfälliger für Verletzungen als reine Wohnungskatzen. Autos, Tiere, andere Katzen, Infektionskrankheiten und Stürze von hohen Bäumen sind allesamt Gefahren für Katzen im Freien. Ihre Katze im Haus zu halten, ist eine der sichersten Optionen. Wenn das nicht möglich ist, lassen Sie Ihre Katze mit einem Mikrochip kennzeichnen, falls sie verloren geht oder sich verletzt, und sorgen Sie dafür, dass sie geimpft ist.

Wie lange humpelt eine verstauchte Katze?

Verstauchungen sind zwar weniger gefährlich als Knochenbrüche, aber es handelt sich dennoch um erhebliche Verletzungen, die sich nur langsam erholen. Es kann Wochen dauern, bis eine Verstauchung verheilt ist. Bringen Sie eine Katze mit verstauchtem Bein immer zum Tierarzt. Schwere Verstauchungen müssen geschient oder operiert werden. Halten Sie Ihre Katze ruhig und beherrscht, um eine Verschlimmerung der Verletzung zu vermeiden.

Ganz gleich, ob Ihre Katze eine kleine Schramme an der Pfote hat oder sich einen Knochenbruch zugezogen hat – wir hoffen, dass diese Informationen hilfreich sind! Ein Tierarzt ist in der Regel eine gute Idee. Wenn Sie noch Fragen haben, lesen Sie die unten aufgeführten Artikel, um weitere Informationen zu erhalten.

Zügehorige Artikel

Mehr dazu

x