Hamster Einschläfern Zu Hause | Diese Kosten Müssen Sie Rechnen

Die Einschläferung eines kranken Hamsters

Der Besitz einen kranken Hamster ist nie einfach. Noch schwieriger ist es, wenn die Euthanasie eine Möglichkeit ist. Das Leben eines Haustieres zu beenden, ist nie eine angenehme Entscheidung, vor allem, wenn es sich um ein Familienmitglied handelt. Aber Liebe kann auch bedeuten, unnötige Qualen zu beenden. Diese Informationen sollen Ihnen helfen, diese Entscheidung zu treffen.

Bestimmen Sie das Problem des Hamsters. Untersuchen Sie das aktuelle Verhalten und die Umgebung des Tieres, um Krankheiten oder Verletzungen auszuschließen. Wenn Sie glauben, dass Ihr Hamster verletzt ist, bringen Sie ihn sofort zum Tierarzt.

Trennen Sie den kranken Hamster von anderen Hamstern, um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. Reinigen und desinfizieren Sie den Käfig so gut wie möglich.

Sorgen Sie dafür, dass der kranke Hamster ruhig ist und ausreichend Flüssigkeit erhält. Achten Sie auf Krankheitsanzeichen.

Suchen Sie einen Tierarzt auf, wenn die Symptome fortbestehen oder sich verschlimmern. Berücksichtigen Sie das Alter des Tieres. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt drei Jahre.

Mein Hamster ist krank, woran kann ich das erkennen?

Symptome einer Krankheit

  • Verlust des Appetits
  • Trägheit
  • Verstecken in einer Ecke
  • Ungepflegtes Fell
  • Niesen, Keuchen, Nasen- oder Augenausfluss
  • nasser Schwanz
  • Durchfall.
  • Glatzenbildung (oft ein Anzeichen für Parasiten oder Allergien)

Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Tierarzt, ob die Euthanasie die beste Lösung für Ihren Hamster ist. Weil sie so klein sind, werden Hamster häufig schnell krank und sind hilflos.

Erkundigen Sie sich nach Euthanasie-Protokollen, um sicherzustellen, dass die mitfühlendste Methode angewendet wird. Die beliebtesten und barmherzigsten Methoden sind Euthanasie-Spritzen oder die Verabreichung von Narkose oder Kohlendioxid.

Lassen Sie sich trauern. Auch kurzlebige Hunde gewinnen die Herzen der Besitzer. Genau wie bei einer langlebigen Katze oder einem langlebigen Hund ist es normal und angemessen, dieses Haustier zu vermissen.

Wann ist es in Ordnung, Ihren Hamster einzuschläfern?

Die Entscheidung über die Euthanasie

Es leidet unter anhaltenden Schmerzen, die sich mit Medikamenten nicht unterdrücken lassen (Ihr Tierarzt kann Ihnen helfen festzustellen, ob Ihr Tier Schmerzen hat).
Es hat den Anschein, dass es unter regelmäßigem Erbrechen oder Durchfall leidet, was zu Dehydrierung und/oder starkem Gewichtsverlust führt.

Wie kann man einen Hamster zu Hause Einschläfern lassen?

Die Entscheidung, ein Hamster einschläfern in dieser schwierigen Zeit muss man realistisch sein und alle Entscheidungen ohne Emotionen treffen.

So ging es mir auch, als mein erster Hamster starb. Aus persönlichen und wirtschaftlichen Gründen konnte ich meinen Hamster nicht einschläfern lassen. Mein erster Gedanke war also: Wie kann ich meinen Hamster zu Hause auf mitfühlende Weise einschläfern lassen? Ich habe viel recherchiert und folgendes herausgefunden.

Die Einschläferung Ihres Hamsters zu Hause mit Kohlendioxid ist schnell und einfach. Mit einer Kombination aus Essig und Backpulver können Sie CO2 herstellen. Es ist nicht möglich, Ihren Hamster zu Hause einzuschläfern. Am besten lassen Sie das von einem Tierarzt machen.

Auch wenn Sie Ihren Hamster zu Hause einschläfern können, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Er kann zwar teuer sein, aber er macht den Vorgang leicht und einfach.

In dieser Anleitung lernst du, wie du deinen Hamster zu Hause richtig einschläfern kannst, aber zuerst musst du erkennen, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Fangen wir also an!

Wie viel kostet die Einschläferung eines Hamsters?

Die Kosten für die Euthanasie eines Hamsters, Einschläferung liegen zwischen 35 und 400 Euro. Die Preisspanne wird bestimmt durch:

Ihrem Aufenthaltsort: Sie können Ihr Tier in der Tierarztpraxis oder zu Hause einschläfern lassen. Ihre Entscheidung ist endgültig. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass eine Euthanasie bei Ihnen zu Hause je nach Entfernung bis zu 400 Euro kosten kann.

  • Ein Tierarzt oder eine Tierschutzorganisation in Ihrer Nähe kann Ihren Hamster einschläfern. Der Tierarzt verlangt dafür 35 bis 60 Euro. Eine Tierschutzorganisation spart zweifellos Geld für das Verfahren. Sie können die für Sie beste Lösung wählen.
  • Nachsorge: Sie können Ihren Hamster entweder selbst begraben oder einen Dienstleister beauftragen, dies auf einem Tierfriedhof zu tun. Eine Beerdigung auf einem Tierfriedhof kann bis zu 800 Euro kosten. Die Kosten für eine Einäscherung liegen zwischen 50 und 200 Euro.

Zügehorige Artikel

Mehr dazu

x