Dürfen Katzen Rohes Fleisch Essen | Was Alles Wissen Muss

Die Ernährung von Katzen mit rohem Fleisch ist ein Thema, das unter Katzenliebhabern heftige Kontroversen auslöst. Viele Menschen schwören darauf, während andere sagen, dass es eine Gefahr darstellt, die die möglichen Risiken für Katzen und ihre menschlichen Familienmitglieder nicht wert ist. Die Skepsis gegenüber kommerziellen Diäten nimmt zu.

Dürfen Katzen rohes Fleisch essen?

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, ob das Fleisch, das Sie Ihrer Katze geben, gekocht oder roh sein sollte, und dann darüber, welche Fleischsorten für Ihre Katze ideal sind. Jagen und essen Katzen in freier Wildbahn regelmäßig rohes Fleisch? Wenn ja, bedeutet dies, dass es akzeptabel ist, ihnen rohes Fleisch zu geben?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Katzen, die rohes Fleisch essen, aus ernährungswissenschaftlicher Sicht vollkommen gesund und sicher sind. Das ist natürlich das, was Katzen tun, wenn sie sich bedroht fühlen. Bei der Entscheidung, ob Sie Ihrer Katze rohes Fleisch füttern sollen oder nicht, sind jedoch mehrere Faktoren zu berücksichtigen.

Vorteile von Rohes Fleisch für Katzen

  • Der Verdauungstrakt einer Katze ist mehr auf die Verarbeitung von Proteinen ausgelegt als auf jede andere Nahrung. Diese Eigenschaft fördert die Verdauung und Aufnahme der aufgenommenen Nahrung und reduziert die Abfallmenge. Infolgedessen haben Katzen, die rohes Rindfleisch verzehren, kleinere, trockenere und weniger stinkende Köttel.
  • Weniger hungrige und bettelnde Katzen – Rohes Rindfleisch ist reich an Proteinen und daher sehr sättigend. Wenn Sie Ihrer Katze also rohes Fleisch geben, erhält sie mehr Proteine, mehr Energie und eine größere Zufriedenheit. Weniger Nachfragen nach Futter bedeutet weniger Fettleibigkeit, die bei Katzen häufig vorkommt.
  • Knochen und andere Bestandteile von rohem Rindfleisch tragen dazu bei, dass die Zähne der Katze gesund bleiben. Durch das Kauen auf Rinderknochen werden Zahnbelag und Zahnstein verhindert, so dass Katzen sauberere Zähne und ein frischeres Maul haben.
  • Rohes Fleisch ist feuchtigkeitsspendender als Katzentrockenfutter, da es mehr Wasser enthält als Katzentrockenfutter.

Welche Gefahren bestehen, wenn Sie Ihrer Katze rohes Fleisch zu essen geben?

Es bestehen zahlreiche Gefahren, darunter bakterielle Infektionen, Parasiten und innere Verletzungen sowie ein Mangel oder ein Überangebot an Nährstoffen.

Parasiten und Bakterien

Parasiten und Bakterien in rohem Fleisch können Katzen krank machen. Katzen können Krankheitserreger auf Menschen übertragen und Bakterien in der Wohnung ausscheiden. Kommerzielle Rohkostnahrungen werden reguliert und getestet, um die Gefahr von durch Lebensmittel übertragenen Infektionen zu verringern. Selbst zubereitete Rohkostmahlzeiten können problematischer sein, daher sollten Tierhalter stets Produkte aus seriösen Quellen erwerben.

Um die Infektionsgefahr zu verringern, sollten Sie ein handelsübliches Futter verwenden, alle Oberflächen desinfizieren, die mit dem Futter in Berührung gekommen sind, und sich gründlich die Hände waschen oder sogar Handschuhe tragen. Schwangere oder immungeschwächte Personen sollten besonders vorsichtig sein. Um Kreuzkontaminationen zu vermeiden, sollten alle Lebensmittel im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Befolgen Sie die Anweisungen zum Auftauen von gefrorenem rohen Katzenfutter.

Nährstoffmangel

Selbstgekochtes Rohfutter für Katzen ist seltener vollwertig und ausgewogen, da die Qualität der Inhaltsstoffe variieren kann, was die Möglichkeit eines Nährstoffmangels erhöht. Um eine ausgewogene Ernährung zu erstellen, ist die Hilfe von Experten erforderlich. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihrer Katze ein gesundes Futter anbieten können.

Denken Sie daran, dass ein im Handel erhältliches, zuverlässiges Rohfleischfutter für Katzen eine bessere Alternative sein kann. Es wird von Ernährungsexperten für Haustiere auf die Bedürfnisse Ihres Tieres abgestimmt und auf Sicherheit getestet.

Welches Fleisch kann ich meiner Katze zu essen geben?

Sie können Ihrer Katze eine Vielzahl von Fleischsorten füttern, darunter auch preiswerte Stücke wie Chuck und Round Steak. Achten Sie auf Bio-Rindfleisch aus Freilandhaltung, das frei von Chemikalien ist. Wie bereits erwähnt, empfehle ich für Katzen immer Fleisch in Menschenqualität. Monotone Ernährung kann zu Nährstoffmangel führen, daher sollten Sie Ihr Fleisch abwechslungsreich füttern. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Mahlzeiten mit rohem Fleisch ernährungsphysiologisch ausgewogen sind. So kann eine Mahlzeit hauptsächlich aus Fleisch bestehen, eine andere aus Innereien oder Knochen. Das gleicht sich nach ein paar Tagen wieder aus.

Mehr Rohes Fleisch Für Katzen

Dürfen Katzen Rohes Fleisch Essen Schweinefleisch, Fisch, Hähnchenfleisch

Dürfen Katzen rohes Schweinefleisch Essen

Was hat es mit rohem Schweinefleisch auf sich? Rohes Schweinefleisch ist nicht die gesündeste Nahrung für Ihre Katze. Selbst wenn Sie sich für Filet (das magerste Teilstück vom Schwein, ähnlich wie Hühnerbrust) entscheiden, wird rohes Schweinefleisch wegen des hohen Risikos einer bakteriellen Infektion nicht empfohlen.

Rohes Schweinefleisch kann bei Katzen Trichinellose oder Tularemie verursachen. Hepatitis A und B sind leicht auf den Menschen übertragbar, aber Ebola löst Fieber aus und erfordert

Dürfen Katzen rohes Speck essen

Speck ist kein gutes Katzenfutter. Wie andere gepökelte Fleischsorten enthält er viel Salz, was langfristig negative Folgen für die Gesundheit Ihrer Katze haben kann.

Abgesehen von dem erhöhten Salzgehalt enthält Speck auch viel Fett und kann bei regelmäßigem Verzehr zu einer Gewichtszunahme führen.

Können Katzen Speck als Leckerbissen genießen? Ja, aber nicht zu oft.

Dürfen Katzen Schinken essen

Wie Speck ist auch Schinken eher ein Leckerbissen als eine normale Mahlzeit. Salz und Fett sind schlecht für Ihre Katze. Schinken kann als Leckerbissen oder zur Verdeckung von Medikamenten verwendet werden.

Tierärzte raten Katzen, Schinken in Maßen zu essen und niemals als Ersatz für eine Mahlzeit. Mit Vet Chat können Sie online mit einem qualifizierten Tierarzt Kontakt aufnehmen. Über diesen Dienst können Sie auch Ratschläge zu Ernährungs- und Verhaltensproblemen einholen.

Dürfen Katzen rohen Fisch essen?

Es wird nicht empfohlen, Ihrer Katze zu Hause rohen Fisch zu geben, da er Bakterien enthalten kann, die bei Ihrer Katze eine Lebensmittelvergiftung auslösen können. Einige kommerzielle Rohkostfuttermittel enthalten jedoch Fisch.

Dürfen Katzen rohen Rindfleisch essen?

Ja, Katzen können rohes Rindfleisch fressen, aber wir raten Ihnen dringend, es ihnen in Maßen zu geben und sich bewusst zu machen, dass rohes Fleisch in einigen Fällen Lebensmittelkrankheiten verursachen kann. Vergewissern Sie sich, dass es frisch ist und keine gesundheitsschädlichen Gewürze enthält, bevor Sie es servieren.

Dürfen Katzen rohes Hähnchenfleisch essen?

Rohes Hähnchenfleisch für Katzen ist nicht völlig schädlich, obwohl es auch für Menschen nicht gut ist. Allerdings muss es mit Vorsicht behandelt werden. Rohes Rindfleisch wurde von der American Veterinary Medical Association aus gutem Grund auf die Liste der gefährlichen Lebensmittel gesetzt.

Achten Sie daher darauf, dass Sie Hühnerfleisch von einem zuverlässigen Anbieter beziehen und dass Sie die Utensilien reinigen und den Futternapf Ihrer Katze regelmäßig desinfizieren. Wenn Sie besonders vorsichtig sein wollen, wählen Sie tiefgefrorenes Hühnerfleisch, da dies in der Regel alle Parasiten abtötet, die möglicherweise vorhanden waren.

Ähnliche Artikel

Beliebte Artikel

x