Dürfen Kaninchen Erdbeeren Essen? | Das Müssen Sie Wissen!

Datum:

In Deutschland wird die Erdbeerzeit sehnlichst erwartet. Menschen und Kaninchen lieben diese köstlichen Beeren.

Die Erdbeerzeit dauert von April bis Juli. Und wenn es Ihnen wie uns geht, möchten Sie Ihr Kaninchen an den wunderbaren Früchten teilhaben lassen. Aber dürfen Kaninchen Erdbeeren überhaupt essen?

In diesem Artikel geht es um die Fütterung von Kaninchen mit Erdbeeren. Du erfährst, welchen Nährwert sie haben, welche gesundheitlichen Vorteile sie bieten und wie du sie am besten an dein Kaninchen verfüttern kannst.

Am Ende dieser Anleitung wirst du wissen, wie oft und wie viel du deinem Kaninchen Erdbeeren füttern kannst. Also, los geht’s!

Dürfen Kaninchen Erdbeeren Essen?

Ja, aber nur in geringen Mengen und nur manchmal im Ganzen.

Der Essen von Erdbeeren wird Ihrem Kaninchen nicht schaden. Die überwiegende Mehrheit der Kaninchen ist in der Lage, sie gut zu verdauen. Außerdem können Erdbeerpflanzen nützlich sein. Andererseits kann der Verzehr von Früchten in großen Mengen oder auf regelmäßiger Basis zu großen Magen-Darm- und Gewichtsproblemen führen.

Gesundheitliche Vorteile von Erdbeeren für Kaninchen

Süße Mahlzeiten, die Ihr Kaninchen als Belohnung bekommt, haben in der Regel wenig Nährwert. Nicht aber bei Erdbeeren! Sie bieten einen hohen Anteil an Ballaststoffen und eine angemessene Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, was sie zu einem der gesündesten Leckerbissen macht, die Sie Ihrem Kaninchen geben können. Außerdem sind sie wegen ihres geringen Kaliumgehalts einfacher für den Verdauungstrakt Ihres Kaninchens.

Sind Erdbeeren schädlich für Kaninchen?

Wenn sie mehr als 2-3 Mal pro Woche und jeweils 1-2 Erdbeeren gefüttert werden, kann dies zu einem bakteriellen Ungleichgewicht im Verdauungstrakt des Kaninchens führen und den Wunsch wecken, nur noch Früchte zu verzehren, anstatt ihr typisches, nahrhaftes Futter.
Es kann auch dazu kommen, dass sie anfangen, die Notwendigkeit einer gesunden Ernährung wie Heu oder grünes Blattgemüse zu übersehen.

Dürfen Kaninchen Baby Erdbeeren Essen?

Dürfen Kaninchen Baby Erdbeeren Essen?

Nein, Erdbeeren sind für neugeborene Kaninchen nicht geeignet.

Kaninchen haben einen empfindlichen Magen und sind winzige Lebewesen. Sie sollten ab einem Alter von vier Monaten bis zum Alter von acht oder zwölf Wochen (je nach Rasse) mit Milch und geeignetem Futter versorgt werden, bevor sie eine andere Form von Nahrung erhalten.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sie keine ernährungsbedingten Folgen erleiden. Bei unzureichender Ernährung besteht für junge Kaninchen die Gefahr, dass sie Verdauungsstörungen wie Durchfall bekommen. In dieser kritischen Phase sind die Jungtiere weitgehend auf die Antikörper ihrer Mutter angewiesen, um sich vor diesem weit verbreiteten Gesundheitsproblem zu schützen.

Gefahr der Überfütterung von Erdbeeren an Kaninchen.

Obwohl Erdbeeren gesund und nahrhaft für Kaninchen sind, birgt eine Überfütterung die folgenden Risiken:

  • Magen-Darm-Stau – Wenn Sie Ihren Kaninchen Erdbeeren anstelle von Heu füttern, kann dies zu einem Magen-Darm-Stau führen, der durch einen Mangel an Ballaststoffen in der Nahrung verursacht wird.
  • Durchfall kann auch auftreten, wenn Kaninchenhalter ihren Tieren zu schnell zu große Mengen an Erdbeeren füttern. Führen Sie Ihre Kaninchen immer vorsichtig an ein neues Futter heran.
  • Weiche, nicht gefressene Blinddärme – Wenn Kaninchen viel Erdbeeren anstelle von Heu fressen, können sie weiche, nicht gefressene Blinddärme bekommen. Aufgrund des Mangels an Ballaststoffen, kann dies zu weicheren Blinddärmen führen.
  • Zahnprobleme – Da Erdbeeren sehr zuckerhaltig sind, kann die Fütterung von Erdbeeren bei Kaninchen zu Zahnproblemen führen.
  • Fettleibigkeit – Aufgrund des hohen Zuckergehalts von Erdbeeren kann die Überfütterung von Erdbeeren an ältere Kaninchen mit schwächerem Stoffwechsel zu Fettleibigkeit führen. Fettleibigkeit kann auch zu nicht gefressenen Blinddärmen führen, da fette Kaninchen keinen Zugang zu ihren Blinddärmen haben.

Wann dürfen Kaninchen Erdbeeren Essen?

Erdbeeren sollten nicht an Kaninchen unter drei Monaten verfüttert werden. Vor allem, wenn ihre Mutter sie gesäugt hat und keine Erdbeeren bekommen hat.

Bleiben Sie bei normalen Pellets und Heu, wenn Sie nicht wissen, ob die Mutter Erdbeeren gefüttert hat, bis die Kaninchen 3 Monate alt sind. Danach können Sie Erdbeeren nach und nach in den Speiseplan aufnehmen.

Waschen Sie außerdem immer alle Früchte, bevor Sie sie an Ihr Kaninchen verfüttern. Alles in allem sollte Ihr Kaninchen ein langes und gesundes Leben führen, wenn Sie maßvoll damit umgehen.

Wie viel Erdbeeren sollte ich meinem Kaninchen füttern?

Für kleine Kaninchen oder Zwergkaninchen ist eine ganze Erdbeere fast schon ein Festmahl. Schneiden Sie sie jedoch in Stücke, um das Verdauungssystem Ihres Kaninchens nicht zu überlasten. Größere Kaninchen hingegen können problemlos 2-3 Erdbeeren auf einmal essen.

Denken Sie aber daran, dass Erdbeeren nur in seltenen Fällen gegessen werden sollten. Auch wenn es noch so schön ist, Ihrem Tier beim Verzehr einer köstlichen Erdbeere zuzusehen, sollten sie nur ein- oder zweimal pro Woche gefüttert werden.

Fazit zur Fütterung von Erdbeeren an Kaninchen

Aufgrund ihres ausgewogenen Zucker- und Ballaststoffgehalts sind Erdbeeren einer der besten Zwischensnacks für Ihr Kaninchen. Erdbeeren sind eine fantastische Alternative, wenn Sie Ihrem Kaninchen etwas Besonderes schenken möchten. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diesen Artikel zu lesen; wir hoffen, dass Sie alles über Kaninchen und Erdbeeren erfahren haben, was es zu wissen gibt.

WIE IMMER SOLLTEN SIE IHREN TIERARZT KONSULTIEREN, BEVOR SIE IHRER GELIEBTEN KANINCHEN IRGENDWELCHE MENSCHLICHEN NAHRUNGSMITTEL, EINSCHLIESSLICH Erdbeeren, FÜTTERN.

Share Beitrag

Neuste Beitrag

Mehr dazu
zugehörige

Magenschleimhautentzündung Hund Natürliche Hausmittel

Viele Krankheiten bei Hunden stehen in direktem Zusammenhang mit...

7 Natürliche Hausmittel Gegen Juckreiz Bei Hund

Hausmittel Gegen Juckreiz Bei Hund sind eine großartige Möglichkeit,...

Bogenhanf Ist Giftig Für Katzen – So Schützt Du Dein Haustier!

Was ist Bogenhanf? Bogenhanf (Canna indica) ist eine tropische Pflanze,...
x