Dürfen Hamster Erdbeere Essen? | Was Sie Wissen Sollen!

Wer verschlingt nicht gerne saftige und süße Erdbeeren?

Diese Frucht hat einen angenehmen Geruch und ist voller Ballaststoffe. Es ist auch voll von gesunden Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien. Erdbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch gut für unsere Gesundheit und die Gesundheit unser Haustier Hamster.

Darf ein Hamster eine Erdbeere essen? Ist es für Hamster in Ordnung, Erdbeeren zu essen?

Wenn sie als Leckerbissen verwendet werden, können Erdbeeren sehr gut für die Gesundheit Ihres Hamsters sein.

Die gesundheitlichen Vorteile von Erdbeeren

Erdbeeren haben viel Vitamin C, das für das Wachstum, die Reparatur und die Entwicklung von Körpergewebe wichtig ist. Es hilft auch, die Wunden Ihres Haustieres zu heilen und macht sein Immunsystem stärker.

Erdbeeren haben genug Kalzium und Kalium, und sie haben auch ein wenig Eisen. Kalzium macht Knochen und Zähne stark. Nagetiere wie Hamster brauchen es also, weil ihre Zähne weiter wachsen, bis sie sterben. Ein weiteres wichtiges Mineral, das Ihr Hamster benötigt, ist Kalium. Es hält das Herz gesund und senkt den Blutdruck Ihres Hamsters. Eisen wird für den Körper benötigt, um Blut zu bilden. Es hilft auch, die Körpertemperatur Ihres Hamsters stabil zu halten und steuert eine Reihe anderer Körperfunktionen.

Erdbeeren gehören zu den Top 20 Früchten in Bezug darauf, wie viele Antioxidantien sie haben. Sie haben jeweils ihre eigenen Antioxidantien. Antioxidantien bestehen aus Chemikalien, die freien Radikalen ein freies Elektron geben. Freie Radikale sind gefährliche Moleküle, die von Dingen innerhalb oder außerhalb des Körpers hergestellt werden können. Freie Radikale sind Moleküle, die sehr instabil sind. Sie brauchen ein Elektron, um stabil zu werden, das sie normalerweise aus Körperzellen oder Membranen entnehmen. Im schlimmsten Fall könnten freie Radikale sogar Krebs verursachen, indem sie die DNA in Zellen schädigen, was zu einer unerwünschten Mutation führen könnte. Aber sobald ein freies Radikal ein Elektron bekommt, das es braucht, ist es für Zellen im Körper nicht mehr gefährlich. Aber Antioxidantien verhindern all diese Dinge, indem sie freien Radikalen Elektronen geben und sie neutral machen.

Erdbeerrote Farbe kommt von einer Chemikalie namens Pelargonidin, die ein Anthocyanidin ist. Es hat starke antioxidative Eigenschaften und kann helfen, Diabetes zu bekämpfen. Eine Studie an Ratten zeigt, dass Pelargonidin die diabetesbedingte neuropathische Hyperalgesie stoppen kann, die eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit und eine starke Reaktion darauf darstellt. In einer anderen Studie wurde festgestellt, dass Pelargonidin den Blutzucker- und Insulinspiegel bei diabetischen Ratten wieder normalisiert. Es stoppt auch die Hämoglobinglykierung, die auftritt, wenn Glukosemoleküle an Hämoglobinmolekülen haften und den Körper dazu bringen, mehr freie Radikale zu produzieren. Dies bedeutet, dass Pelargonidin verhindert, dass die Blutzellen verletzt werden.

Ellagitannine und Ellagsäure, die in Erdbeeren vorkommen, töten Bakterien ab und stoppen das Wachstum von Krebszellen.

Erdbeeren haben eine Chemikalie namens Proanthocyanidin, die als Antioxidans wirkt und schädliche Mikroben bekämpft. Es schützt den Körper auch vor Herzerkrankungen, Stoffwechselproblemen und einigen Krebsarten.

Wasser macht fast 91 % einer Erdbeere aus. Außerdem gibt es 2 g Ballaststoffe in jeder 100 g Erdbeere. Sowohl Wasser als auch Ballaststoffe erleichtern es Ihrem Hamster, auf die Toilette zu gehen und ihn vor Verstopfung zu bewahren. Erdbeeren helfen Ihrem Hamster, hydratisiert zu bleiben, weil sie meistens Wasser sind, besonders wenn er nicht genug Wasser trinkt.

Die Menge an Zucker in Erdbeeren ist auch nicht sehr hoch. Es gibt nur 4,7 g Zucker in 100 g Erdbeeren. Erdbeeren erhöhen den Blutzucker nicht viel, weil sie sowohl lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe und nicht viel Zucker haben. Tatsächlich haben Erdbeeren einen glykämischen Index von nur 40, was viel niedriger ist als der durchschnittliche Bereich von 56-69 und viel niedriger als der hohe Bereich von 70+. Der glykämische Index ist eine Möglichkeit zu messen, wie viel kohlenhydrathaltige Lebensmittel den Blutzuckerspiegel erhöhen. So können Erdbeeren helfen, Diabetes und Gewichtszunahme zu stoppen.

Es wurde auch festgestellt, dass Erdbeeren Krebs- und Tumorzellen daran hindern, in den Wangenbeuteln von Hamstern zu wachsen.

Risiken

Erdbeeren sind eine der Früchte mit der größten Pestizidbelastung. Jedes Jahr erstellt die Environmental Working Group (EWG) das Dirty Dozen, eine Liste von Obst und Gemüse mit der schlimmsten Pestizidbelastung. Erdbeere war in den letzten sechs Jahren die beliebteste Frucht. Über 90 % der von der EWG getesteten Erdbeeren wiesen Rückstände von mindestens einem Pestizid auf. Überraschenderweise hatten 30 % Anzeichen von mindestens zehn Giften. Da Hamster so kleine Kreaturen sind, kann ihr Körper sogar auf Spuren von Pestiziden negativ reagieren. Also, wenn Sie Ihrem Hamster Erdbeeren anbieten, stellen Sie sicher, dass sie biologisch sind.

Erdbeerwasser und Ballaststoffe können Ihrem Hamster helfen, Verstopfung zu vermeiden und seinen Verdauungstrakt gesund zu halten. Wenn es jedoch im Übermaß konsumiert wird, kann es Durchfall, Blähungen und andere Probleme verursachen.

Erdbeeren können Fettleibigkeit bei Hamstern fördern, wenn sie zu oft gegessen werden, da sich ihr Zuckergehalt im Laufe der Zeit ansammelt.

Wie fütterst du deinen Hamster mit Erdbeeren?

Wenn Sie Ihrem Hamster Delikatessen anbieten, wie z. B. Erdbeeren, stellen Sie immer sicher, dass Sie sie halten oder in der Nähe von ihnen sind. Dies liegt daran, dass die Fütterung Ihrer Hamstersnacks Ihre Beziehung verbessern und ihnen helfen kann, Kontakte zu knüpfen. Bieten Sie Ihrem Hamster zunächst nur eine winzige Menge an, um zu sehen, ob er Erdbeeren mag. Es ist sinnlos, Ihren Hamster mit Erdbeeren zu füttern, wenn er oder sie ignoriert!

Stellen Sie sicher, dass Sie die Erdbeeren zuerst waschen. Dadurch werden alle Pestizide entfernt, die möglicherweise auf die Frucht angewendet wurden, um sie während des Wachstums zu schützen. Pestizide können schädlich für die Gesundheit Ihres Hamsters sein. Achten Sie auch darauf, die Erdbeere in kleine Stücke zu schneiden! Dadurch wird die Möglichkeit des Erstickens ausgeschlossen.

Erwägen Sie, Ihrem Hamster Erdbeeren als Teil einer regelmäßigen Mahlzeit zu geben, die auch Kürbiskerne, Kohl und Karotten enthält!

Wie viele Erdbeeren sollte Ihr Hamster essen?

Die Menge an Erdbeeren, die Sie Ihrem Hamster geben können, wird von der Rasse bestimmt. Aufgrund ihrer Statur konsumieren Syrer möglicherweise mehr Erdbeeren als Robos. Wenn Sie Ihrem Hamster zu viele Erdbeeren geben, kann dies zu einer Reihe von Problemen führen.

Verschiedene Hamsterrassen vs. Erdbeeren

Verschiedene Hamsterarten unterscheiden sich deutlich in der Größe. Die Anzahl der Erdbeeren, die Hamster essen können, hängt also von ihrer Art ab.

Können chinesische Zwerghamster Erdbeeren essen?

Erdbeeren können süße Leckereien für Ihren Hamster sein. Genau aus diesem Grund sollten Sie keine Erdbeeren an chinesische Hamster verfüttern, die aufgrund ihrer geringen Größe anfällig für Diabetes sind. Chinesische Zwerghamster sind besser dran, Gemüse zu essen, das normalerweise weniger Zucker enthält als die meisten Früchte.

Können Campbell-Zwerghamster Erdbeeren essen?

Genau wie chinesische Zwerghamster sind auch Campbell-Zwerghamster anfällig für Diabetes. Und der Zuckergehalt in Erdbeeren ist hoch genug, um bei diesen winzigen Kreaturen Diabetes zu verursachen. Also, vermeiden Sie es, sie mit Erdbeeren zu füttern. Wenn Sie Ihrem Campbell-Hamster wirklich Erdbeeren füttern möchten, wenden Sie sich an einen Tierarzt, um die richtige Menge herauszufinden.

Können russische Zwerghamster Erdbeeren essen?

Russische Zwerghamster sind ähnlich groß wie andere Zwerghamster. Also, gib ihnen keine Erdbeeren.

Können Roborovski-Hamster Erdbeeren essen?

Roborovski-Hamster sind die kleinsten Zwerghamster. Aber sie sind auch die aktivsten Zwerghamster. Man würde sie kaum an einem Ort stehen sehen, wenn sie wach sind; Sie liefen immer hier und da weiter. So können sie den Zucker in den Lebensmitteln, die sie essen, schneller verdauen als andere Zwerghamster. Daher sind sie nicht anfällig für Diabetes. Daher sollte es in Ordnung sein, sie einmal pro Woche mit einem kleinen Stück Erdbeere zu füttern. Aber dieses Stück sollte nicht größer als 10% ihrer Ernährung sein.

Können syrische Hamster Erdbeeren essen?

Syrische Hamster sind die größte Hamsterrasse. So können sie Erdbeeren sicher essen, ohne gesundheitliche Probleme zu haben. Aber es sollte nur in Maßen gefüttert werden – ein winziges Stück Erdbeere ein- oder zweimal pro Woche. Aber dieses Stück sollte kleiner als 10% seiner Ernährung sein.

Fazit – Können Hamster Erdbeeren essen?

Zusammenfassend lieben Hamster Erdbeeren und wir empfehlen, ihnen eine kleine Menge zu geben. Stellen Sie jedoch sicher, dass nur syrische und Robo-Hamster diese leckeren Leckereien aufgrund des hohen Zuckergehalts erhalten. Während diese köstliche Frucht viele Vorteile hat, stellen Sie sicher, dass Sie nur eine kleine Menge Erdbeere bekommen! Dies liegt an dem hohen Zuckergehalt. Stellen Sie sicher, dass Sie die Erdbeere in hamstergroße Portionen schneiden und versuchen, Ihren Hamster zu halten, während er sie isst! Dies hilft, eine Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hamster aufzubauen.

Zügehorige Artikel

Mehr dazu

x